Der Konduktorenverband auf Facebook

Aktuelles rund um den Verband

Rückblick Judiläumskongress in Fürstenried

17.09.2018 - Die Gestaltung von Übergängen im Leben von Menschen, mit denen wir arbeiten, begleitet unser Berufsalltag. Aber auch wir, als Konduktoren, Pädagogen und Therepeuten und unser Beruf erleben und brauchen bewusst gestaltete Übergänge, um uns weiterentwickeln und neue Wege gehen zu können.
Bei der Eröffnung blickten wir auf Meilensteine der letzten 20 Jahre mit dem Publikum gemeinsam zurück. Am Ende stand die Frage: Wohin, wie soll es weitegehen?

Prof. Dr. Dieter Lotz informierte über den Studiengang Heilpädagogik mit Studienschwerpunkt Konduktive Förderung und sprach in seinem Eröffnungsvortrag über Transitionsprozesse im Leben der Menschen und unter gesallschaftlichen Aspekten. 

Anschließend leiteten Impulsvorträge aus dem Berufsalltag die Workshops und Diskussionen an.
Informationen aus den Fachverbänden gaben weitere Impulse. Beate Höß-Zenker, Präsindentin, berichtete aus der internationalen Arbeit des Europäischen Verbandes für Konduktive Förderung (ECA). Bettina Tautscher und Daniela Fülle aus Wien informierten über den demnächst startenden Masterstudiengang Konduktive Förderung an der Uni Wien in Kooperation mit der Keil-Bastendorf-Stiftung und der Donauuniversität Krems.

An der gemeinsamen und offenen Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Konduktive Förderung nach Petö e.V. und des Konduktorenverbandes kamen weitere sozialpolitische und fachliche Aspekte im Hinblick auf die Anerkennung, Finanzierung, Dokumentation und praktische Ausbildung von Studenten auf.

In den Pausen herrschte im herrschaftlichen Foyer und auf der schönen Terasse im Schlossgarten rege Diskussion. Viele nahmen am Parcour "Wege der Vergangenheit" etwas Auszeit und stöberten in Dokumenten und Fotos zu besonderen Meileinsteinen des Verbandes. Auf den "Baum der Zukunft" am Ende des Weges konnte jeder seine Wünsche und Visionen aufhängen.

An der Abendveranstaltung wurde Anita Moos-Hlavacek für ihre über 20 Jahre andauernde  Engagement für die Konduktive Förderung geehrt - und begeisterte mit ihren Wortmeldungen weiterhin für die "Sache" der Konduktiven Förderung.

Der zweite Kongresstag lieferte vielfältige Ergebnisse aus den fünf Workshops zu Themen des Berufsalltags aus verschiedenen Feldern. In jeder Workshop entstand ein "Förderplan " mit Beschreibung einer Problematik, dazu formulierten Ziele und mit Vorschläge, um diese zu erreichen.

Im offenen Diskussionskreis zum Abschluss wurden wesentliche Fragen und Ziele angesprochen und mögliche Lösungswege thematisiert.
Die Ergebnisse des Kongresses werden aufgearbeitet und in einem Kongressdokumentation veröffentlicht, um Anregungen zur weitere Entwicklung der Konduktiven Förderung und des Berufstandes zu geben.
Als erste Ergebnis werden Kompetenzgruppen zu "Brennpunkttehmen", wie seltene oder neue Diagnosen und Behinderungsbilder, Heterogenität und Inklusion, neue Berufsfelder oder Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit gegründet. Interessenten sollen hier erfahrene Ansprechpartner zur Erfahrungsaustausch und Beratung finden.

Ein Fachkongress braucht lebhafte, weiterführende Diskussionen. Wir danken allen, die mit ihre Teilnahme und ihren Beiträgen diese wertvolle Diskussionen ermöglicht und bereichert haben!

In der Fotogalerie sind einige Eindrücke aus dem Kongress festgehalten.

Die Pressemitteilung des Bundesverbandes Konduktive Förderung nach Petö e.V. zum Kongress lesen Sie hier:
 

2018-09-pm-bkf-fachkongress-konduktorenverband-1.pdf herunterladen

« Wieder einklappen

Fotogalerie - Eindrücke vom Jubiläumskongress

15.09.2018 - Fotogalerie Jubiläumskongress... Weiterlesen »

Programm Jubiläumskongress am 7.-8.9.2018 Fürstenried

Programm Jubiläumskongress am 7.-8.9.2018 Fürstenried 16.05.2018 - "Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll? Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest. " Der Konduktorenverband kann nun auf 20 bewegte Jahre zurückblicken - aber wohin... Weiterlesen »

Neuerscheinungen im verlag selbstbestimmtes Leben

29.04.2018 - LebensWege – Biografiearbeit von Menschen mit Behinderung » Hein Kistner 90 Seiten, 12,40 Euro, ISBN: 978-3-945771-12-9 Im vorliegenden Buch werden Grundlagen und Methoden der Biografiearbeit von Menschen mit Behinderung vorgestellt. Durch zahlreiche... Weiterlesen »

Erste Daten und Ablaufplan Jubiläumskongress, 7.-8.9.2018

11.04.2018 - Weiterlesen »

Berufsanerkennung in Deutschland

09.02.2017 - Ausländische Abschlüsse werden in Deutschland durch einen Vergleich der Ausbildungsinhalte mit deutschen Berufen anerkannt. Voraussetzung ist also, dass ein entsprechendes Beruf mit einem entsprechenden Ausbildung in Deutschland existiert.  Da... Weiterlesen »

Im Oktober ist Welt CP Tag!

 Im Oktober ist Welt CP Tag! 31.01.2017 - Jedes Jahr am ersten Mittwoch im Oktober dreht sich alles um Menschen mit Behinderung! Weiterlesen »

Der Film "Inklusion macht stark!" im Kino!

18.10.2016 - Vor drei Jahren wurde eine Schule mit dem Konzept „Bildung – Bewegung - Begegnung“ durch die Konduktive Förderung und Pädagogik für alle Kinder gegründet. Das Glück und die Zufriedenheit aller Beteiligten zeigen uns jeden Tag, dass eine Schule wie unsere die Kinder für die Zukunft stärkt. Weiterlesen »

Anerkennung als staatlich anerkannte Heilpädagogin

04.08.2016 - In einem individuellen Anerkennungsverfahren wurde die Qualifikation Konduktorin und Grundschullehrerin einer Kollegin von der Regierung Niederbayern als gleichwertig zur staatlich anerkannten Heilp&a... Weiterlesen »

Studiengang Heilpädagogik mit Fachrichtung Konduktiven Förderung ab 2017 in Nürnberg

01.03.2016 - Ein grundständiger Studiengang Heilpädagogik mit Fachrichtung Konduktive Förderung soll an der Evangelischen Hochschule in Nürnberg (EVHN) im Wintersemester 2017 starten. Eine Besprechung mit Vertretern der bayerischen Ministerien... Weiterlesen »

Europäische Projekte EVIBACE und AAC abgeschlossen

30.01.2016 - Die Europäische Projekte EVIBACE und AAC sind erfolgreich abgeschlossen worden. Weiterlesen »

Fachdiskussion eröffnet!

10.11.2015 - Haben die Begriffe Orthofunktion und Teilhabe einen Zusammenhang? Wie kann die Konduktive Förderung/Konduktive Pädagogik in 60 Sekunden erklärt werden? Weiterlesen »

Bundes Teilhabegesetz - Informationen vom Bundes Arbeitsgemeinschaft Selbsthile (BAGS)

10.07.2014 - Dr. Martin Danner, Bundesgeschäftsführer der BAGS hat den Stand der Beratungen für ein Bundesteilhabegesetz zur Reform der Eingliederungshilfe im folgenden Schreiben zusammengefasst. Weiterlesen »

Bundes Teilhabegesetz

29.06.2014 - Mit dem Titel "Eingliederungshilfe reformieren - Modernes Teilhaberecht entwickeln“ fand ein sehr interessantes Fachgespräch mit Herrn Norbert Müller-Fehling, Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. (bvkm), am 28.04.2014 in der Boxdorfer Werkstatt des Vereins für Menschen mit Köroerbehinderung e.V. in Nürnberg statt. Weiterlesen »

Diskussionsrunde Teilhaberecht - Aufruf der Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR)

29.06.2014 -  Die aktuelle moderierte Diskussionsrunde bei "Fragen - Meinungen - Antworten zum Rehabilitations- und Teilhaberecht" ( fma.reha-recht.de. ) hat am Freitag zum zweiten Mal gestartet: Vom 13. bis 27. Juli 2014 lautet... Weiterlesen »

Aufruf zur Beteiligung in den WHO-Guidline zur Rehabilitation

29.06.2014 - Beiliegend der Aufruf der Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) zur Einsendung von guten Beispielen aus dem Bereich Rehabilitation, welche in die Erstellung und Bekanntmachung der bis 2015 geplanten "Guidelines on health-related rehabilitation" der WHO einfließen sollen. Dies ist auch eine sehr gute Gelegenheit die Konduktive Förderung bekannt zu machen! Weiterlesen »

Impressionen: 8. Welkongress der Konduktive Förderung

12.01.2014 - Findet tolle Momente, Freunde, Erinnerungen und Anregungen!  Alle Filme und Fotos auf der Webseite: www.ce-worldcongress2013.org... Weiterlesen »

Neue Broschüren zum Bestellen

30.11.2013 - Eine Neuauflage der Informationsbroschüre Konduktive Förderung für Eltern und Angehörigen, sowie eine neue Broschüre "Fit im Alter" für Senioren mit und ohne Behinderung sind in 2013 erschien. Beide Broschüren... Weiterlesen »